Villa Keller

Die Wohnstätte Villa Keller - ehemals eine Privatvilla - wurde 1989 komplett in ein zeitgemäßes Gebäude umgebaut, renoviert und 1990 neu bezogen. Seit dem Abschluss erneuter Renovierungs- und Anbauarbeiten im Jahr 2007 bietet die Wohnstätte zurzeit 24 Erwachsenen in vier Wohngruppen ein Zuhause. Hier leben 13 Frauen und 11 Männer mit heterogenen Behinderungsbildern.

Die Wohnstätte Villa Keller liegt fünf Autominuten und zehn Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt, so dass im Sinne einer Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, die schnelle Erreichbarkeit von Geschäften, öffentlichen Gebäuden, Kirchen und Veranstaltungsmöglichkeiten für alle Bewohner/Innen, mobil oder bewegungsbehindert gegeben ist. Gleichzeitig liegt die Wohnstätte im Naherholungsgebiet der Stadt. In der nächsten Nachbarschaft befinden sich ein Segelflugplatz und eine Reithalle. Möglichkeiten für Spaziergänge bietet die nahe Umgebung. Durch eine Autostraße ist die Wohnstätte direkt an den Verkehr zur Stadt oder nach außerhalb angebunden. In unmittelbarer Nähe (ca. 10-15 Minuten zu Fuß) befinden sich der städtische Omnibusbahnhof und der Hauptbahnhof Dorsten. Rollstuhlgerechte Spazierwege gibt es in direkter Nähe des Hauses entlang des Lippe-Seiten-Kanals.

Villa Keller
Das Raumprogramm der Villa Keller umfasst 3 Doppel- und 19 Einzelzimmer von denen jedes eine angemessene Grundausstattung (Bett, Stuhl, Tisch, Schrank) aufweist. Eines der Einzelzimmer wird ausschließlich als Krankenzimmer genutzt. Alle Zimmer sind mit einem Telefon und Fernsehanschluss ausgestattet. Im Dachgeschoss des Altbaus befindet sich eine Trainingswohnung für 4 Personen mit 2 Bädern.

Der Sanitärbereich umfasst 14 Bäder inklusive Toiletten und Duschen, ein großräumiges Pflegebad, sowie 2 Mitarbeitertoiletten mit Dusche. Alle Zimmer und Bäder sind mit der hausinternen Notrufanlage verbunden. Zur sicherheitstechnischen Ausstattung gehört eine Brandschutzmeldeanlage mit Aufschaltung zur Feuerwehr.

Dem Hauswirtschaftsbereich sind zugeordnet: 2 Wäscheräume mit Waschmaschinen und Trocknern, 2 Trockenräume, 1 Wäschefaltkeller, 2 Vorratsräume, 3 Abstellräume, 1 Heizungskeller und 1 Öltankkeller. Neben dem Haus stehen eine Garage für den Bus der Wohnstätte, sowie eine Garage als Abstellraum für Fahrräder etc. zur Verfügung.

Als soziale Räumlichkeiten stehen zur Nutzung zur Verfügung: 4 Küchen, 3 Esszimmer und 4 Wohnzimmer. Ein an die Garage angeschlossener Werkraum, 1 Therapieraum, sowie eine Grillhütte auf dem großzügigen Außengelände dienen zur Freizeitgestaltung. Bis auf die Trainingswohnung sind alle Räumlichkeiten barrierefrei mit einem Personenaufzug zu erreichen.

Büroräume mit angemessener Ausstattung stehen für Hausleitung und Mitarbeiter/Betreuer zur Verfügung. Im Dachgeschoss befindet sich ein Mehrzweckraum mit den dazugehörigen sanitären Anlagen.
Lebenshilfe Dorsten
Kontakt

Leiterin: Petra Neuhaus

Wohnstätte Villa Keller/Außenwohngruppe
Im Ovelgünne 14
46282  Dorsten
Tel-Nr.: 02362 44780
Fax-Nr.: 02362 44785

 
 
 
 

Lebenshilfe Dorsten e.V., Barbarastraße 70, 46282 Dorsten