Rotary Club unterstützt die Lebenshilfe Dorsten mit neuer Motorik-Rolle

„Seit vielen Jahren werden wir vom Rotary Club angesprochen und anschließend unterstützt. Das ist schon etwas ganz Besonderes“, erzählt Ludger Cirkel, Vorsitzender der Lebenshilfe Dorsten und freut sich zusammen mit Nadine Beckmann, Leiterin des Frühförderzentrum über die neue Motorik-Rolle, die der Rotary Club Dorsten der Lebenshilfe gespendet hat.

„Wir möchten uns herzlich für die großzügige Spende bei den Rotariern bedanken. Die neue Motorik-Rolle kam genau zur richtigen Zeit“, so Nadine Beckmann weiter. Neben der Förderung des Gleichgewichtssinns und der Konzentrationsfähigkeit unterstützt das Spielgerät die Kinder bei der eigenen körperlichen Wahrnehmung. 

Das Frühförderzentrum konnte die knapp 800,00 € teure Motorik-Rolle besonders gut gebrauchen, da die vorhandene Motorik-Rolle durch das ständige Desinfizieren starke Gebrauchsspuren aufwies. Bereits in den vergangen Jahren hat der Rotary Club Dorsten die Lebenshilfe unterstützt. Als Dankeschön für diese Unterstützungen gestaltet die integrative Musikgruppe „handgemacht“ der Lebenshilfe jährlich eine Andacht des Rotary-Clubs in der Adventszeit. „Diese wird leider in diesem Jahr nicht stattfinden können. Aber wir freuen uns schon darauf, wenn wir in hoffentlich naher Zukunft wieder gemeinsam mit der Musikgruppe „handgemacht“ eine Andacht feiern können“, so Verbindungsmann Dr. Rainer Obervoßbeck, der stellvertretend für den Rotary Club Dorsten die Motorik-Rolle an die Lebenshilfe überreichte.

Motorikrolle Rotary Club

Foto – privat

(v.l.) Antonius von Hebel, Geschäftsführer der Lebenshilfe, Jakob Meyer, stellv. Geschäftsführer der Lebenshilfe Dorsten e.V. , Nadine Beckmann, Leiterin des Frühförderzentrums, Dr. Rainer Obervoßbeck, Rotary-Club Dorsten, und Ludger Cirkel, erster Vorsitzender der Lebenshilfe Dorsten, freuen sich über die neue Motorik-Rolle

 
 
 
 

Lebenshilfe Dorsten e.V., Barbarastraße 70, 46282 Dorsten