Rotary Club Dorsten spendet für die Musikgruppe „Handgemacht“

Seit 2014 verfolge der Rotary Club Dorsten den musikalischen Weg der Gruppe „Handge-macht“ der Lebenshilfe Dorsten und sei davon begeistert, so Past-Präsident des Rotary Clubs Dorsten Reinhold Aleff und Dr. Rainer Obervoßbeck. Mitte August traten „Handgemacht“ auf der monatlichen Sitzung der Rotarier im Haus Hessefort in Deuten auf. Die Spielfreude der Musiker sei so ansteckend gewesen, dass man die Gruppe finanziell unterstützen wolle.

Aus diesem Grund spendete der Rotary Club Dorsten den Lebenshilfe-Musikern 1.200,00 €. Von dieser Spende hätte sich „Handgemacht“ nicht nur eine Mikrofonbox mit Stativ, einen Keyboardständer und 2 Funkmikrofone leisten können, die Keyboarderin der Gruppe erhalte außerdem für ein Jahr Unterricht an der Musikschule Dorsten erzählt Gregor Preis, der Leiter der Gruppe.

Am 27.09.2018 besuchten Reinhold Aleff und Dr. Rainer Obervoßbeck die Gruppe zur offizi-ellen Spendenübergabe. Auch Ludger Cirkel, der Vorsitzende der Lebenshilfe Dorsten, wollte sich diesen Termin nicht entgehen lassen und bedankte sich nicht nur für die großzügige Spende der Rotarier, sondern auch bei der Musikgruppe „Handgemacht“ für deren tolle mu-sikalische Arbeit. Natürlich hat die Gruppe für alle Anwesenden noch musiziert. Das Lied „Pilli-Pilli“ gefalle mir besonders gut, so Dr. Rainer Obervoßbeck, der die Gruppe schon zu einem weiteren Auftritt im Dezember eingeladen hat.

Lebenshilfe Dorsten
 
 
 
 

Lebenshilfe Dorsten e.V., Barbarastraße 70, 46282 Dorsten