Neuer Dienstwagen für das Ambulant Unterstütze Wohnen der Lebenshilfe Dorsten durch Förderung von „Aktion Mensch“

Dorsten als Flächenstadt stellt für Menschen mit Teilhabebarrieren in ihrem täglichen Leben unter Umständen eine große Herausforderung dar. Wege, die man „mal eben“ mit dem Auto bewältigt, können zu unüberbrückbaren Hürden werden, besonders im ländlichen Bereich. Mit der zunehmenden inklusiven Weiterentwicklung der Gesellschaft werden auch die Anforderungen für die Umsetzung von gesellschaftlicher Teilhabe an die unterstützenden Dienste größer.


Einen dieser Dienste stellt das Ambulant Unterstützte Wohnen der Lebenshilfe Dorsten dar. Dieser Dienst macht es den Menschen möglich dort zu leben, wo sie möchten und auch so zu leben, wie sie es möchten. Um das Leben in der eigenen Wohnung durch aufsuchende Unterstützung und auch um die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in der Stadt Dorsten zu verbessern, hat sich für das Ambulant Unterstütze Wohnen der Lebenshilfe dank einer großzügigen Förderung durch „Aktion Mensch“ die Möglichkeit ergeben, einen neuen Dienstwagen anzuschaffen. Dank diesem kann der Dienst noch flexibler auf die Bedürfnisse von Nutzern in den ländlicheren Regionen Dorstens eingehen.

Neues Dienstfahrzeug AUW
 
 
 
 

Lebenshilfe Dorsten e.V., Barbarastraße 70, 46282 Dorsten